IFB Verlag Deutsche Sprache GmbH
Weitere Angebote:
Verzeichnis lieferbarer Bücher
Autorenverzeichnis
Beiträge
Bestellung
Sonstiges:
Zum IFB
Wortpatenschaft
Partner
Kontaktieren Sie uns:
Kontakt
Impressum
Suche:

Betriebslinguistische Beiträge
Zeitschrift für Unternehmenskommunikation

Nr. Beitrag Autor
  2016  
10 Gute Einsprüche. Über das Herstellen von Schneisen und Lücken Dr. Volker Bastert
9 I can English. Lets do business! Writing your way into the American market Karen Tinglev-Hansen
8 Kollegiale Beratung - Wie wir uns aus verzwickten Situationen heraushelfen können Eva Maria Vogel
7 Ungeliebte Bürokratie - Vom Umgang mit betrieblichen Dokumentationsnotwendigkeiten Michael Hadaschik
6 Generation XYZ - Über das Verhalten, die Werte und die Arbeitsmoral der neuen Generationen Gloria Nsimba
5 Proxemisches Verhalten - Über Nähe und Distanz in der internationalen Kommunikation Carolina Hidalgo
4 Scham- und Schuldkulturen Gloria Nsimba
3 Mitarbeitergespräche - So klappen sie besser Yvonne Lohmeier
2 Die Macht der Wiederholung - Wie man die Wirkung der eigenen Worte wuchtig steigern kann Dr. Reiner Pogarell
1 Direktheit zahlt sich aus Alexander Dbbert
  2015  
11 Väter und Söhne - Familiennamen in Deutschland und anderswo Dr. Max Behland
10 Gesund kommunizieren statt krankreden - Schwierigkeiten und Chancen in der Arzt-Patienten-Kommunikation Laurenz und Michael Scheer
9 Was kann ich fr Sie tun? ber (un)problematische betriebliche Telefonbegrungen Alexander Dbbert
8 Deutsch fr besondere Momente Prof. Dr. Walter Krmer
7 Wortverbindungsmglichkeiteninformationsbeitrag - oder ber die Mglichkeiten zur Verbindung von Wrtern Christina Weninger
6 Sprachmythen - Ein Dekalog fr Unternehmen und Berufsttige Dr. Edoardo Beretta
5 Der Live Chat - eine neue Kundenkommunikationsform Dr. Reiner Pogarell
4 Sprachwandel: Ein Phnomen ohne Anfang und Ende Lisa Evers
3 ber den Umgang mit Problemen - "Ein Problem lsen heit, sich vom Problem lsen." Mandy Janson
2 Personalimagewerbung - Aschenputtel oder Prinzessin Kay Tangermann
2 Nostradamus hat immer Recht - ber den Sinn schwammiger Formulierungen Prof. Dr. Walter Krmer
1 Effektive Seminare - Was zeichnet gute, was zeichnet schlechte Fortbildung aus? Dr. Reiner Pogarell
  2014  
11 Duftdruck oder das Erlebnis sinnlich zu lesen. Warum Printprodukte noch lange nicht am Ende sind. Ulrich Mehner
10 Klare Worte fr Kunden - Englisches in der deutschen Werbung Yvonne Lohmeier
9 Made in Germany - Die Erfolgsgeschichte eines Warnhinweises Prof. Dr. Walter Krmer
8 Das Siezen im Englischen - ber eine Missverstndnisquelle in der interkulturellen Kommunikation Dr. Reiner Pogarell
7 Leichte Sprache. ber ein neues deutsches Sprachsystem Gloria Nsimba
6 Die Sprache der Dfte - ber olfaktorische Beeinflussung Yvonne Lohmeier
5 Englische Sprachfallen - "Very interesting" oder doch kompletter Unfug? Sabrina Wizenti
4 Dnisch - Handelssprache des Nordens Dr. Anne Marie Andersen
3 Deutsch im Netz Myriam Grobe
2 Niemand erwartet die Spanische Inquisition... - Das Vorstellungsgesprch als Visitenkarte des Unternehmens Sascha Pogarell
1 Wenn Kunden unhflich sind - ber den Umgang mit Beleidigungen im Arbeitsalltag Dr. Reiner Pogarell
  2013  
10 Sprachirrtmer - Denkfehler und Vorurteile Prof. Dr. Walter Krmer
9 Schwedisch - die klangvolle Sprache Skandinaviens Prof. Dr. Frank-Michael Kirsch
8 Tod oder Metamorphose des Telefons? Sabrina Wizenti
7 "... das Land der Griechen mit der Seele suchend" - Handeln und Kommunizieren mit Griechenland Andreas Kertscher
6 Der Null-Toleranz-Kunde Dr. Reiner Pogarell
5 Dachte ich frher an Holland ... Andrea Galle
4 Weil ich es mir wert bin. Die indirekte Formulierung von Werbesprache und ihre Wirkung Dr. Florian Wanoschek
3 Halbwertzeit der Wrter und Wendungen Dr. Reiner Pogarell
2 Forderungen an einen modernen Fremdsprachenunterricht Dr. Kurt Gawlitta
1 Chinesisch - Eine neue Weltsprache Laurenz Scheer
  2012  
11 Den Einkauf verkaufen Myriam Grobe
10 Nonverbale Kommunikationselemente in der E-Post - oder Warum wir so gerne E-Mails schreiben Sabrina Wizenti
9 Josef Stalin hilft Ihnen gern weiter Dr. Reiner Pogarell
8 Glck und Geld - Anreize in engen Bewerbermrkten Sascha Pogarell
7 Sitl- und Spielmittel: Wortwunder Alliteration Ulrich Mehner
6 Wie kann man nur so sein? Barbara Schmeling
5 Wenn Gefhle Einfluss nehmen Tatjana Wagner
4 Schlagfertigkeit Wege zur Wirkung Dirk Kser
3 Kreativitt in der Sprache Dr. phil. Franz Stark
2 Dialogische Sprache in der E-Post - Vom Eindringen der Alltagssprache in die Geschftskorrespondenz Kirsten Frielinghaus
1 Kundenuntreue - Warum Kunden manchmal Lieferanten, Anbieter und Marken wechseln Dr. Reiner Pogarell
  2011  
11 Die Eigenart der Elektropost Dr. Reiner Pogarell
10 Angst essen Seele auf?! Jens Struck
9 Anredeformen in der englischen Geschftskommunikation Nadine Berke
8 Die amerikanische Leichtigkeit des Seins Was wir von Amerika lernen knnen Peter Jaensch
7 Verschlissene Wrter - Eine Liste von Wrtern, deren Verwendung in der Wirtschaft keine Vorteile mehr verschafft Institut fr Betriebslinguistik
6 Verschlissene Wrter - Eine Liste von Wrtern, deren Verwendung in der Wirtschaft keine Vorteile mehr verschafft Institut fr Betriebslinguistik
5 Das Sprachgefhl - Instinkt oder Hilfsmittel Sabrina Wizenti
4 Amerikanisches Lehrbuchmonopol und das wissenschaftliche Ansehen Deutschlands in Asien Prof. Dr. Menno Aden
3 Beam me up, Scotty - Missverstndliche Berufs- und Stellenbezeichnungen Sascha Pogarell
2 Sprachen trennen - Sprachen verbinden Prof. Dr. Lutz Gtze
1 Esoterik in der Kommunikation - ber Verbote und Tabus Myriam Grobe
  2010  
11 Nicht so wie die anderen - Innovativ schreiben und sprechen durch fremdsprachliche Anleihen und Innovationsumkehr Dr. Reiner Pogarell
10 Teamarbeit - Alter Hut oder echter Produktivfaktor? Monika Elias
9 Fachtexte - kuriose Informationsflut Prof. Dr. Heiner Mller-Merbach
8 Mit besten Empfehlungen - Funktion und Gestaltung von Referenzschreiben Sascha Pogarell
7 Sprache: Deutsch - und ein paar Seitenblicke aufs Englische Andreas Digeser
6 Eine starke Unternehmenskultur - Zwei Seiten einer Medaille Linda Kortm-Jung
5 Frher Spracherwerb - wann beginnt Sprache? Natalie Schwarz
4 Faulheit - ein unmodernes Laster Dr. Reiner Pogarell
3 Chinesische Mentalitt im Recht - zum Deutsch-Chinesischen Rechtsempfinden Prof. Dr. Menno Aden
2 Lieber nicht mit Ergo salzen Dr. Volker Bastert
1 Interkulturelle Kommunikation - die Verneigung vor dem Anderen Dirk Kser
  2009  
11 Fllwrter - von einer bedrohten Wortart Verena Dietz
10 Wirtschaftlicher Erfolg mit deutschen Markennamen Dr. Reiner Pogarell
9 Das Kreuz mit der Kritik - Warum es so schwer ist, gute Kritik zu ben und Kritik anzunehmen Suvanna Rein
8 Job sucht Kandidaten - Kreative und treffsichere Stellenanzeigen Sascha Pogarell
7 Harte Whrung statt falscher Fuffziger beim Sprachenlernen Dipl.-Ing. Oliver Baer
6 Vertrauen, ein verdientes Geschenk Ute Holtgrewe
5 Die Panik-Mechanik Prof. Dr. Walter Krmer
4 Wenn Lgen kurze Beine htten - ber die Darstellung der Unwahrheit Jano Helle
3 Lieferantenzufriedenheit - ein unterschtztes Unternehmensziel Petra Lettermann
2 Disagio ist Damnum - Von der Leidenschaft mit Latein zu jagen Dr. Volker Bastert
1 Wissen und Glauben - kommunikative Herausforderungen Dr. Reiner Pogarell
  2008  
11 Wie ein Herz und eine Seele Aspekte mittelalterlicher Klosterfhrung - oder: So fhrt man langlebige Unternehmen Christina Kubatzki
10 Dummheit - ein gefhrliches Phnomen Dr. Reiner Pogarell
9 Wer sich selbst eine Grube grbt Petra Lettermann
8 Anpassung als Identittsverlust Prof. Dr. Walter Krmer
7 Wie verkauft man ko? Dipl.-Ing. Oliver Baer
6 Drehzahlen Dr. Gerd Schrammen
5 Ganzheitlich lernen mit Mindmapping Martina Straub
4 Reden ist Silber. Schweigen: ein Bestandteil der Kultur und Kommunikation Ronja Pauly
3 Von Plschtierzoos und Krbchengebirgen. Logistik im Bro Sascha Pogarell
2 Schferhunde sind am bissigsten. Wie Wrter und Zahlen in die Irre fhren knnen Prof. Dr. Walter Krmer
1 Darf ich Ihnen "Du" sagen? Barbara Schmeling
  2007  
10 Eine deutsche Mutter tut das nicht. Aspekte zur Bedeutung von Konnotaten in der Alltagssprache Klaus H. Sindern
9 Rationelles Lesen Myriam Grobe
8 Der Krper lgt nie. Die Fallstricke der nonverbalen Kommunikation Hermann Kapafftich
7 Unternehmenssprache und Betriebssprache. berlegungen zu einem knftigen sprachlichen Arbeitsrecht. Prof. Dr. Menno Aden
6 Handeln und Kommunizieren mit Japan Sabine Peiseler
5 Die Sanktion als Triebfeder. Vom Sinn und Unsinn von Denkzetteln im betrieblichen Alltag Sascha Pogarell
4 Von der Pforte zum Empfang - Die neue Visitenkarte des Unternehmens Ute Holtgrewe
3 Illoyalitt. Ursachen, Folgen, Vermeidungsstrategien Dr. Reiner Pogarell
2 Geheimcodes und Verschlsselungen. Das scheinbare Mysterium der Zeugnissprache Tanja Bhle
1 Handeln und Kommunizieren mit Italien Martina Straub
  2006  
11 Junger Mann zum Mitreisen gesucht. Die optimale Stellenanzeige Sascha Pogarell
10 Bitte. Ein kleines Wort von groer Bedeutung. Kerstin Liekmeier
9 Die Anderen sind wirklich Andere. Andere. Vera Pogarell
8 Sprechen vor Mikrofon und Kamera. Interviews souvern meistern Monika Elias
7 Nachschlagewerke im Internet. Ein Wegweiser durch den multimdialen Wrterbuchdschungel Thomas Kollek
6 Der "Gang nach Canossa". Kalkl und Strategie im Fhrungsalltag Ute Holtgrewe
5 Sprache, weit mehr als ein Luxus Dipl.-Ing. Oliver Baer
4 Handeln und Kommunizieren mit Deutschland Kirsten Frielinghaus
3 Der Umgang mit ERA. Eine einschneidende Vernderung kommunizieren Sascha Pogarell
2 Das AHA-Erlebnis Barbara Schmeling
1 Handeln und Kommunizieren mit Brasilien Wladimir Kfer und Lange, Lars
  2005  
11 Die Frauenkirche in Dresden. Ein Zeichen des Friedens (Sonderbeitrag) Claudia Adler
10 Handeln und Kommunizieren in Indien . Yashovardan
8 Fhren in der Flche Dr. Reiner Pogarell
7 Die Lge und die Lgner - oder "Ehrlich whrt am lngsten". Myriam Grobe
6 Gute Umgangsformen. Beruflich und privat. Petra Lettermann
5 Standardbriefe - Ein treffliches Mittel zur Kundenbindung Sascha Pogarell
4 Plaudern - Das wichtige Gesprch zwischen den Fakten Ute Holtgrewe
3 Mitbewerber, Konkurrenten und Rivalen. ber die Gefahr von Euphemismen Thorsten Herda
2 nderung von Unternehmens- und Markennamen. Risiken und -wenige- Chancen Dr. Reiner Pogarell
1 Die Stimme macht die Stimmung. Ein Pldoyer fr den Mut zur Stimmgestaltung Verena Arnhold
  2004  
10 Handeln und Kommunizieren mit Spanien Ute Holtgrewe
9 Konflikte am Arbeitsplatz Sascha Pogarell
8 Sprache im Fluss Prof. Dr. Helmut Glck
7 Technische Begriffe im Russischen Markus Oberhuber
6 Verlierer sprechen denglisch - oder: Die deutsche Sprache und das Geld Prof. Dr. Walter Krmer
5 Sprache ist nicht logisch Dr. Reiner Pogarell
4 Mehr als nur eine Marke. Markennamen und Synonyme Anna K. Greitens
3 Mit Franzosen verhandeln. ber den Umgang mit unseren westlichen Nachbarn Dr. Gerd Schrammen
2 Grafische Darstellungen in der Statistik Dr. Lars Tschiersch
1 Symbole und Zeichen Vera Pogarell
  2003  
9 Stress und Stressbewltigung Ute Holtgrewe
8 Psychologie und Praxis der ffentlichen Rede Judith Kapteina
7 Der Stellenwert von E-Mails in der geschftlichen Kommunikation Sascha Pogarell
6 Auch Fhrungskrfte muss man zcht(ig)en!!! Dr. Margret Kloidt-Benteler
5 Jiddismen in der Gegenwart - oder "Das zieht ja wie Hechtsuppe" Lukas Schulte
4 Der Gebrauch der englischen Sprache - Der Missbrauch der englischen Sprache Markus Oberhuber
3 Verschlissene Wrter. (3. Lieferung) Institut fr Betriebslinguistik
2 Fhrung ohne Kultur? - Kultur fr Fhrungskrfte Dr. Reiner Pogarell
1 Vergleich der Beschwerdemanagement-Systeme im Versandhandel Silvie Biernacki
  2002  
9 Interkulturelle Kommunikation - Handeln und kommunizieren mit Thailand Dr. Robert Beier
8 Anglizismen und Amerikanismus in der deutschen Fernsehwerbung Daniela Schwepper
7 Interkulturelle Kommunikation - Handeln und kommunizieren mit arabischen Partnern Dr. Robert Beier
6 Textgestaltung und Lokalisierungsprozess - bersetzungsprojekte in der Technischen Dokumentation Brigitte G. Hlscher
5 Elend der Tester - Warum es keine objektiven Testverfahren geben kann Dr. Reiner Pogarell
4 Handeln und Kommunizieren mit Dnemark Kim Gottlieb
3 Verschlissene Wrter. (2. Lieferung) Institut fr Betriebslinguistik
2 Psychophonetik fr Unternehmens- und Produktnamen Janine Amperse
1 Eine inszenierte Sprache - Anglizismen in der Zeitschriftenwerbung Lothar Veit
  2001  
9 Verschlissene Wrter. (1. Lieferung) Institut fr Betriebslinguistik
8 Der Kundenclub als Kundenbindungsinstrument Astrid Wigge
7 pfel mit Birnen vergleichen - ein Kochbuch als Vorbild fr Technikdokumente Daniela Piel
6 Vorzeichen von Krisen Dr. Reiner Pogarell
5 Seris und wirkungsvoll werben - mit Fachaufstzen Dr. Marita Tjarks-Sobhani
4 Das Gercht - Annherung an ein gefrchtetes Phnomen Markus Freckmann
3 Der linguistische Fingerabdruck: Sprachwissenschaft und Recht (Doppelausgabe) Dr. Christoph Platen
3 "Was kann ich fr Sie tun" - eine verrterische Floskel (Doppelausgabe) Myriam Grobe
2 "The World. You and me. Soon." Kommunikative Missverstndnisse der Globalisierung Dr. Reiner Pogarell
1 Wissensmanagement und Sprachlametta Prof. Dr. Andreas Baumert
  2000  
10 Alles nur Theater (?) Christina Kubatzki
9 Handeln und kommunizieren mit Polen Agnieszka Jankowska
8 Geschftsetikette in den USA. Stolperfallen, Fettnpfe und Vermeidungsstrategien Dr. Markus Schrder
7 Fr eine Sicherheitskultur. Ein Projekt der Benteler Stahl/Rohr GmbH & Co. KG in Paderborn Sonja Krause
6 Von der Abteilung zur Firma Petra Beranek
5 Neue Medien in der Personalentwicklung Arno Bokelmann
4 Eigene Wege gehen. Frauensprache - Frauenfrderung - Frauenchancen Petra Lettermann
3 Der richtige Umgang mit Beschwerden Barbara Schmeling
2 Werbelieder, Jingles und andere Ohrwrmer Kornelia Vossebein
1 Handeln und kommunizieren mit Russland Kira Nikonova
  1999  
4 Wohin geht die Sprache der Werbung? Dr. Reiner Pogarell
3 Der Alltag der innerbetrieblichen Kommunikation Dunja Henkenjohann
2 Esperanto im Supermarkt - ein Streifzug durch die Welt der Markennamen (Doppelausgabe) Dr. Christoph Platen
1 Bildungskultur Sandra Wilmes

Zurück zur Startseite
Aus unserem Angebot:

Deutschunterricht in Dnemark

Anne-Marie Fischer-Rasmussen

1. Auflage, Paderborn 2017, 70 Seiten, 19,00 Euro
ISBN 978-3-942409-65-0

© IFB Verlag Deutsche Sprache GmbH 2017